MIRACOLO A MILANO

15. August 2017 21:00

Weitere Vorstellung: 16. August, 20:30, METRO Kinokulturhaus
I 1951, 100 min, s/w, OmeU, 35mm
Regie: Vittorio de Sica
Mit: Emma Gramatica, Francesco Golisano, Paolo Stoppa, Guglielmo Barnabò

Trostlose Realität trifft hier auf fantastische Szenerien. Vittorio de Sicas Sozialmärchen, das den Großen Preis der Internationalen Filmfestspiele von Cannes gewonnen hat, erzählt die Geschichte von Totò, der von Signora Lolotta gefunden und aufgezogen wird und nach ihrem Tod erst im Waisenhaus und später auf der Straße landet. Unter den Obdachlosen findet er
Freunde und versucht, diese Gemeinschaft vor dem habgierigen Grundbesitzer Mobbi zu schützen, der auf den Plan tritt, nachdem unter den Elendsbarracken Öl gefunden wurde. Unterstützung erhält er dabei von einer magischen Taube, die Lolotta ihrem Zögling aus dem Jenseits zur Seite stellt. (kh)

Ticketreservierung unter ta.einhconeiwoniknull@gnureivreser oder Tel. 0800 808 133.

lucecc

Filmprogramm 2017Spielfilm